Wie sieht eine effektive Prüfungsvorbereitung aus?

Irgendwann ist es soweit: Die Überprüfung zum Heilpraktiker vor dem Gesundheitsamt steht vor der Tür. Nun heißt es noch einmal alles Wissen zu wiederholen.
Ich habe mir im Laufe meiner Lernzeit viele Zusammenfassungen erstellt, häufig Grafiken. So hatte ich die Möglichkeit, die wichtigsten Fakten immer wieder zu wiederholen. Aber das reichst nicht immer….
Ein Crash-Kurs ist sinnvoll, da hier auch noch Fragen geklärt werden können.
Ich habe zusätzlich noch einzelne Stunden bei einer Dozentin genommen. So konnte ich erkennen, wo noch immer Lücken sind….. und diese auch gleich schließen. Außerdem gibt das Frage und Antwort Spiel viel Sicherheit für die mündliche Prüfung.
Wer ein auditiver Lerntyp ist, kann mit einem Hörlehrgang, der das prüfungsrelevante Wissen für die Heilpraktikerüberprüfung in einer guten Sprecherstimme präsentiert, auch in den Zeiten lernen, die nicht am Schreibtisch verbracht werden: beim Autofahren, Rasen mähen, Geschirrspülen usw.